Müllumladestation

Müllumladestation Überlingen: Müll einfach abgeben!

Müllumladestation Überlingen: Müllumladestation in der Nähe

Müllumladestation Überlingen: Unter einer Müllumladestation wird eine Anlage verstanden, mit deren Hilfe und mit deren technischen Prozessen die Abfälle aus Sammelfahrzeuge in Ferntransportmittel (LKW, Schiffe, Züge) umgeladen werden. In der Regel ist bei solchen Anlagen auch das Verpressen der Abfälle in die Anlage mit integriert.

Warum gibt es Müllumladestationen?

Durch das Vorhandensein solcher Umladeanlagen können die Sammelfahrzeuge durch die Verkürzung der Transportfahrten effektiver für den Einsammlungs-Vorgang eingesetzt werden.

Ebenso sind dann die Ferntransporte, die mit speziellen Vorrichtungen für den Transport ausgestattet sind, nach einer solchen Umladung aufgrund der sehr hohen Fassungsmenge wesentlich kostengünstiger, als dies bei den normalen Sammelfahrzeugen auf solchen Strecken der Fall sein könnte.

Diese erhöhte Zuladungsmöglichkeit hängt mit der Größe der hierbei verwendeten Ferntransportmittel (Spezialfahrzeuge auf der Straße, Schiffe, Züge) zusammen. Außerdem ist dann ein solches Ferntransportmittel noch mit einer Anlage zum integrierten Verpressen der Abfalle ausgestattet.

Bei einer solchen Umladestadion entstehen gewisse Umweltbeeinträchtigungen (dazu gehören zum Beispiel Lärm oder auch Geruchsemmissionen). Deshalb muss eine solche Station oder Anlage vor der Inbetriebnahme von den staatlichen Behörden offiziell genehmigt und lizenziert werden.

Müllumladestation Überlingen
Müllumladestation Überlingen

Wie funktioniert eine Müllumladestation?

Müllumladestation Überlingen: Alle Sammelfahrzeuge aus einer größeren Anzahl von Landkreisen bringen die Abfälle zu der Müllumladestation. Die Anlagen sind so aufgebaut, dass dann in einem speziellen Großcontainer diese verpresst werden. Dabei erfolgt eine Verdichtung des angelieferten Mülls zum Teil auf ein Viertel des ursprünglichen Volumens. Die dann von der Anlage gefüllten Container werden dann teilweise auf Bahnwaggons gesetzt und dann täglich von der Müllumladestation per Bahn abtransportiert. B

ei anderen Stationen erfolgt hier die Aufladung auf Spezialtransporter, bei denen dann der Transport auf der Straße erfolgt oder bei den Stationen, die in der Nähe von großen Flüssen liegen erfolgt dann dort die Verladung auf Container, die mit Spezialschiffen transportiert werden.

Wenn die Bahncontainer an ihrem Ziel, dem sogenannten Müllbunker angekommen sind, werden diese dort entleert. Wenn es Spezialfahrzeuge von der Straße sind, fahren diese zunächst zum Wiegegebäude. Dabei erfolgt die Auswertung der Wage-Daten per EDV und diese werden direkt in die Rechner der Verwaltung einer solchen Station übertragen.

Aus dem erwähnten Müllbunker werden dann die Abfälle mit halbautomatischen Kranhilfen in die vorhandenen Einfülltrichter transportiert. Dort sind Dosier-Einrichtungen installiert, die für eine gleichmäßige Beschickung der Trichter sorgen. Wenn es sich um Sperrmüll handelt, erfolgt vorher die Zerkleinerung mit Hilfe einer Sperrmüllschere direkt vor der Weiterleitung die die Trichter.

Wer bezahlt die Müllumladestation?

Müllumladestation Überlingen: Neben der Anlieferung von den Spezialfahrzeugen der Müllabführ können bei dem Müllumladestationen auch normale Bürger, gewerbliche oder öffentliche Einrichtungen direkt anliefern. Dort gibt es dann für die angelieferten Abfallarten eine Gebühr zu entrichten. Auch die Abgabe von Kleinmengen ist dort ebenfalls möglich. Auch hier gibt es hier eine entsprechende Gebühr für Kleinmengen. Der Hauptteil der Finanzierung erfolgt über die Müllgebühren.

Wie wird umgeladen?

Der bei einer Müllumladestation durchgeführte Umladeprozess von den angelieferten Sammelfahrzeuge auf Spezialcontainer verläuft nach einem bestimmten Ablauf.

Müll entsorgen
Müll entsorgen

Die hier bereits in der Anlage verpressten Abfälle werden nach der entsprechenden Aufbereitung direkt in die Spezialcontainer umgeladen. Dies erfolgt teilweise mit Radladern und dabei erfolgt immer wieder eine Angleichung und Verdichtung, um dadurch ein gutes Ladegewicht zu erreichen.

Danach wird der volle Container gewogen und der Weitertransport erfolgt entweder per Bahn, per Spezial-LKW oder, wo ein Anschluss besteht, kann dies auch per Schiff erfolgen.

Sonstiges

Dabei müssen dann die Abfallmengen bei Ferntransporten mit der Bahn oder dem Schiff im Vergleich zum LKW-Transport relativ hoch sein, um dadurch dann auch eine Wirtschaftlichkeit zu erreichen. Beim Bahntransport kommen hier spezielle Wechselbehälter zum Einsatz, welche dann ohne zusätzliche Technik vom Sammelfahrzeug dort geladen werden können.

Fazit zur Müllumladestation Überlingen

Müllumladestation Überlingen: Eine solche Umlade-Station ist für die Abfall-Wirtschaft eine wichtige Einrichtung und sorgt auch dafür, dass die Müllentsorgung effektiv funktioniert. Damit dann solche Müllumladestationen auch wirtschaftlich sind, sollte in Abhängigkeit von den dort erforderlichen personellen und technischen Aufwendungen eine gewisse Grundauslastung vorhanden sein. Ansonsten muss dann die Größe der umzuladenden Abfallmengen entsprechend angepasst werden.