Mülltrennung

Mülltrennung Gößnitz: Einfach richtig entsorgen!

Abfall-Info.de kann Ihnen nur eine erste Richtung bei der Abfallentsorgung geben. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Unklarheit fragen Sie bitte vorher immer bei Ihrer Gemeinde vor Ort nach.

Mülltrennung Gößnitz: Jede Gemeinde behandelt das Thema Mülltrennung leicht unterschiedlich. Deshalb ist es im Zweifel immer richtig, bei der örtlichen Gemeinde nachzufragen, wie gewisse Abfälle behandelt werden.

Welche Arten von Mülltrennung gibt es?

Die Unterteilung der Müllarten hat sich in den folgenden Jahren mehrmals verändert. Im Moment werden folgende Einteilungen gemacht:

  1. Wertstoffe (Wertstoffhof, Gelber Sacke, Gelbe Tonne, Orange Tonne, Wertstofftonne)
  2. Glas (Glas-Container)
  3. Papier (Papiertonne)
  4. Biomüll (Biomülltonne)
  5. Restmüll (Restmülltonne)
  6. Sondermüll (Deponie, Wertstoffhof, Sonderverwertung)

Zu den Wertstoffen zählt man folgende Dinge: Kunststoff, Alu, Weißblech, Materialverbunde und Getränkekartons. Wertstofftonnen sind eine neue Entwicklung. Sie haben das Ziel, die Recyclingquote zu erhöhen.

Recycling

Von Recycling spricht man, wenn ein Stoff durch Verarbeitung wieder seine ursprüngliche Verwendung findet. Als Beispiel kann Plastik genannt werden.

Durch das Recycling von Plastik entsteht wieder Plastik. Durch die vielen Müllverbrennungsanlagen ist das Erzeugen von Energie durch Verbrennen billiger als das Recycling.

Allgemeine Entsorgungstabelle für Gelber Sack, Restmüll und Biomüll

In der folgenden Übersichtstabelle siehst du Regeln für die Entsorgung verschiedener Materialien beim Gelben Sack und Restmüll. Eine ordentliche Mülltrennung ist erstrebenswert für den Rohstoffkreislauf und damit für die Umwelt.

Papier, Glas, Hausmüll und Styropor dürfen nicht in den Gelben Sack. Für eine oder zwei CDs und Styropor als Verkaufsverpackung gibt es jedoch eine Ausnahme.

Viele CDs oder DVDs gehören hingegen nicht in den Gelben Sack und auch nicht in den Restmüll. Sie gehören zur örtlichen CD und DVD Recyclingbox.

Material
Gelber Sack
Schwarze Tonne (Restmüll)
Biotonne
Hinweise
Altkleider

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Altkleider-Container
Alufolie

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Aluminiumverpackung

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Asche

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Autobatterie

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Wertstoffhof, Händler
Bananenschale

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Komposthaufen
Bauschutt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Professionelle Entsorgung, Mülldeponie
Big Bag (ohne Inhalt)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Binden

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Blumentopf (Keramik)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Blumentopf (Kunststoff)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Bücher

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
CD (eine)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
CD-Recyclingbox
CDs (mehrere)

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
CD-Recyclingbox
Coffee-to-Go Becher

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Damenbinde

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Dias

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Diskette

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Dose

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Duschvorhang

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Eierschalen

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Kompost
Einmachglas

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Elektrogerät

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Wertstoffhof, Elektrogeräte-Container
Essensreste (nicht verrottend)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Essensreste (verrottend)

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Kompost
Feuerlöscher

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Wertstoffhof, Brandschutz-Fachbetrieb
Filme

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Fleisch

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Kompost
Frischhaltefolie

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Gartenabfälle

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Komposthaufen
Getränkedosen (pfandfrei)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Getränkeflasche aus PET (pfandfrei)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Glas

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Glascontainer
Grabkerze

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Grillschale (Aluminium)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Handschuhe

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Hausmüll

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Hefte (Papier)

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
Heliumflasche

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Wertstoffhof, Händler
Holz (gefährlich)

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Sondermüll, Wertstoffhof
Holz (unbehandelt)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Holzofen, Kompost
Holz (ungefährlich)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Joghurt Becher (Kunststoff)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Joghurt Becher (Pappe)

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
Kaffeekanne

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Kaffefilter

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Karton

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
Kasetten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Kassette

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Kataloge

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
Katzenstreu

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Kehricht

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
KFZ-Bauteil

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Schrotthändler
Kleiderbügel

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Knochen

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Kompost
Kohle

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Ofen
Konservendose

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Kronkorken

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Küchenrolle

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Papiertonne, Kompost
Kunststoffverpackung

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Laub

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Komposthaufen
Leder

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Metallverpackung

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Milchkarton (Tetra Pak)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Opalglas

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Orangenschale

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Kompost
Papier

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
Papier (beschichtet)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Pizzakarton (verschmutzt)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Plastiktüte

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Pumpsprayflasche

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Putzeimer

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Saftkarton (Tetra Pak)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Schaumstoff

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Schraubverschlüsse

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Schuhe

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Schwarzes Plastik

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Shampooflasche

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Spielzeug

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Wertstoffhof
Starterbatterie

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Wertstoffhof, Händler
Staubsaugerbeutel

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Stoffreste

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Styropor (Baumaterial)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
mancherorts Gelber Sack, Orange Tonne
Styropor (große Transportverpackungen)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
mancherorts Gelber Sack, Orange Tonne
Styropor (Verkaufsverpackung)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Take-Away-Schale

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Tampons

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Tapeten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Taschentücher

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Kompost
Teelichter

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Teppichbodenreste

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Tetrapack

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Wertstoffhof
Tiefzieh-PET

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Tierfutterbeutel (Aluminium)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Tierfutterschale

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Tonbänder

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Transportkiste

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Tube (Aluminium)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Tube (Kunststoff)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Unverwertbare häusliche
Abfälle

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Verbandsmaterial

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Verbundmaterialil

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Verdorbenes

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Kompost
Verschimmeltes

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Kompost
Wattebäusche

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Wimperntusche

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Windel

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Zahnbürste (Kunststoff)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Zeitschrift

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
Zeitung

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papiertonne
Zigarettenkippen

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Zitrusschale

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Kompost

Was passiert mit dem getrennten Müll?

Mülltrennung Gößnitz: Recycling ist nachhaltig, da Ressourcen nicht unendlich vorhanden sind. Das Sammeln von Wertstoffen ist ein einfacher Beitrag zur besseren Ressourcenverwertung.

Glas

Glas wird nach Weißglas, Braunglas und Grünglas sortiert. Wenn Glas sortenrein sortiert wird, kann es zu einhundert Prozent recycled werden.

Trinkgläsern, Fensterglas, Spiegelglas, Vasen, Porzellan und Glühbirnen sollten nicht im Glas-Container landen. Denn sie haben eine andere Zusammensetzung als normale Glasflaschen und Einweggläser. Dadurch verunreinigen Prozess und beinflussen den Schmelzpunkt des Recycling-Glas.

Durch das Vermischen von Glassorten kann also die Wiederverwertung beeinträchtigt werden. Die verschiedenen Glassorten haben jeweils andere Schmelzpunkte.

Glas verrottet nicht oder kaum. Es hat eine Verrottungsdauer von über 4000 Jahren. Deshalb sollte es nie einfach in der Umwelt entsorgt werden.

Altpapier

Durch das Sammeln von Altpapier wird die Ökobilanz verbessert. Der Verbrauch von Wasser, Energie und Holz wird reduziert. In den Altpapier Container gehören Pappe, Karton und Papier.

Biomüll

Biomüll kann ein wichtiger Wertstoff für die Erzeugung von Biogas sein. Ein großer Teil der Reststofftonne gehört in die Biotonne. Durch das Vermischen von Abfall gehen Rohstoffe, die für die Bioverbrennungsanlagen geeignet sind, verloren. In den Biomüll gehören Küchenabfälle, Lebensmittelreste und Grünabfälle.

Ein Komposthaufen im Garten kann viele der Lebensmittelreste und Grünabfälle unterbringen. Fleischreste gehören über die Biotonne entsorgt und beinhalten einen hohen Energiewert bei der Verbrennung und Erzeugung von Energie.

Deponie

Vor 2005 war die Ablagerung von Müll auf Deponien eine Normalität. Seit diesem Jahr wird der Restmüll thermischen Anlagen zugeführt. Die freigesetzte Wärme wird für Energiegewinnung genutzt. Um den Restmüll zu reduzieren, ist eine sorgfältige Trennung der einzelnen Müllsorten wichtig.

Oft gibt es Müll, der nicht zum Hausmüll gehört. Für diese Art von Müll gibt es Sammelstellen und den Wertstoffhof. Dazu gehören unter anderem Elektrogeräte, Batterien, Medikamente, Öl, Chemikalien oder Sperrmüll, wie zum Beispiel Altholz oder Möbel.

Mülltrennung

Die Trennung von Müll ist ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz. Je reiner eine Abfallsorte ist, umso besser kann diese für die Energiegewinnung oder die Verwertung von Rohstoffen verwendet werden. Der Zeit- und Energieaufwand für das Sortieren von vermischten Abfallsorten ist sehr groß.

Die Ressourcen der Erde sind beschränkt. Durch das Sortieren des Abfalls werden die Ressourcen geschont. Die Sortenreinheit des Abfalls erleichtert die Wiederverwertung der Wertstoffe.

Die sortenreinen Abfälle werden unterschiedlichen Wiederverwertungsprozessen zugeordnet. Somit ist das optimale Recycling möglich.

Abfallrecht

Mülltrennung Gößnitz: Das Abfallrecht wird generell über die Europäische Union geregelt. Als nationales Recht hat jeder Mitgliedstaat seine eigene Ausprägung.

In Deutschland gibt es dazu viele Rechtsmittel. Die Maßnahmen zur Abfallwirtschaft befassen sich – grob zusammengefasst – mit folgenden Abfallwirtschaftsmaßnahmen. Die Vermeidung des Abfalles gilt als vorrangiges Ziel.

Wie kann man den Abfall vorbereiten, um diesen am besten wieder zu verwenden?

Ist eine Wiederverwendung nicht möglich, regelt das Kreislaufwirtschaftsgesetz das Recycling oder die sonstige Verwertung. Dabei spielt die energetische Verwertung eine große Rolle. Das fünfte Element in dieser Kreislaufwirtschaft ist die Beseitigung von Stoffen.

Mülltrennung Gößnitz
Mülltrennung

Wer hat die Mülltrennung erfunden?

Mülltrennung Gößnitz: Die Entwicklung der Mülltrennung ist eine spannende Geschichte. Auf den Straßen von Paris türmten sich die Müllberge. Alle Bewohner von Paris entsorgten Ihren Müll vor Ihren Häusern.

Das Straßenbild von Paris im späten 19. Jahrhundert war weit entfernt von heutigem Stadtbild. Es stank und durch die vielen Müllberge verbreiteten sich Krankheiten.

Eugène-René Poubelle hatte eine großartige Idee. Er veranlasste, den Müll nach Kategorien und in verschiedene Behälter zu trennen. Somit entwickelte er das heutige Müllkonzept. Die Trennung der unterschiedlichen Sorten, ermöglichte die Entsorgung und Weiterverarbeitung des Abfalls.

So geschah es, dass am 7. März 1884 durch das Dekret von Poubelle drei Mülltonnen vor jedem Haus stehen mussten. Die Aufteilung war folgendermaßen:

  1. Lumpen und Papier
  2. Kompostierbare Abfälle
  3. Glas, Porzellan und Austernschalen

Hilft die Mülltrennung der Umwelt?

Mülltrennung Gößnitz: Die richtige Entsorgung ist ein wichtiger Beitrag für die Umwelt und spart Geld. Die falsche Entsorgung kann sehr teuer werden.

Während die falsche Entsorgung in eine Tonne eine Ordnungswidrigkeit darstellt und mit einer zweistelligen Summe abgegolten wird, kann die falsche Entsorgung von giftigem Abfall eine Haftstrafe nach sich ziehen.

Als Beispiel kann hier die Entsorgung von Chemikalien in einem Wald genannt werden. Eine solche Entsorgung kann eine Freiheitsstrafe bedeuten.

Oftmals werden Mülltonnen nicht entleert, weil sie übervoll sind, nicht sortiert sind oder zu stark gepresst werden. Eine Sonderentsorgung kostet zwischen €20 bis €40. Die richtige und sortenreine Mülltrennung spart Zeit, Nerven und Kosten.

Seit wann wird professionelle Mülltrennung betrieben?

Mülltrennung Gößnitz: Die erste Konferenz zum Schutz der Umwelt war am 5. Juni 1972. An dieser Konferenz, am „World Environment Day“ nehmen ungefähr 150 Staaten teil. Das große Ziel dieser Konferenz war die Stärkung des Umweltbewusstseins in der Gesellschaft.

Alle Verbraucherinnen und Verbraucher können einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Der Staat versucht mit dieser Initiative, die Bürger von den Möglichkeiten der Kreislaufwirtschaft zu überzeugen.

Die Entsorgung der Verpackungen über den Gelben Sack oder die gelbe Tonne, die Glas- und Papiercontainer sowie die Restmülltonnen liefern dazu die Grundlage. Die Entsorgung selbst, liegt bei den Verbrauchern, die mit Ihrem Handeln maßgelblich zum Erfolg der Initiative beitragen.

Durch viele neue Konzepte und Verfahren können die umweltgefährlichen Stoffe reduziert werden. Viele Stoffe werden dem Energiekreislauf wieder zugeführt und minimieren somit die Schädigung der Umwelt. Als Beispiel kann hier die richtige Entsorgung von Verpackungen genannt werden.

Jede Tonne Kunststoff, die aus Recycling kommt, anstelle von neu produziertem Kunststoff, minimiert den Verbrauch von Rohöl.

Was sind Nachteile der Mülltrennung?

Mülltrennung Gößnitz: Den vielen Vorteilen der Mülltrennung stehen auch Nachteile gegenüber. Das Trennen der einzelnen Stoffe erfordert mehrere Behälter, die Platz verbrauchen.

Sie müssen oft geleert werden, um unangenehme Gerüche zu vermeiden. Dies wiederum erhöht den Spritverbrauch bei den Abfuhren. Für Menschen ohne Auto ist die Entsorgung manchmal kompliziert und aufwendig.

Die Entsorgungsbetriebe versuchen ihr bestes, es den Bürgern zu leicht wie möglich zu machen und Deutschland ist weltweit ein starkes Land, was das Recycling betrifft.

Fazit zur Mülltrennung Gößnitz

Mülltrennung Gößnitz: Einige Zukunftsforscher befassen sich mit der Idee des Zero Waste (kein Müll).

Statt Recycling (Einsatz als gleicher Stoff) und Upcycling (scheinbar nutzlose Abfälle werden in neuwertige Stoffe umgewandelt) sprechen die Zukunftsforscher von Müllvermeidung.

Auf der anderen Seite haben Müllverbrennungsanlagen das Dilemma, dass sie zu wenig Müll für den Betrieb diese Anlagen haben und sogar Müll zukaufen müssen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Wohin die Reise führt, ist ungewiss. Klar ist jedoch: Desto weniger Müll entsteht, desto weniger Entsorgungsgebühr muss der Bürger bezahlen. Außerdem entsteht weniger Aufwand und ein Beitrag zum Umweltschutz.