Mülldeponie

Mülldeponie Sangerhausen: Abfall einfach entsorgen!

Mülldeponie Sangerhausen: Mülldeponie in der Nähe

Mülldeponie Sangerhausen: Eine Mülldeponie ist ein speziell vorbereiteter Platz, auf dem Müll gelagert wird. Man spricht von lebenslanger Lagerung und geht von ca. 100 Jahren aus. Die Anlage zur Lagerung des Mülls wird gewissenhaft vorbereitet und mit Spezialfolien und Materialen versehen, damit die Schadstoffe nicht in den Boden bzw. in die Erde kommen und diese nicht verschmutzen.

Wie wird der Müll deponiert?

Mülldeponie Sangerhausen: Meist sind sie mit verschiedenen Barrieren ausgelegt. Das soll das Risiko der Verschmutzung verhindern. Sollte eine Barriere versagen, dann greift die nächste. Diese Art der Konstruktion besteht schon seit vielen Jahren und erfordert einer Genehmigung der Aufsichtsbehörde.

In einigen Ländern werden Mülldeponien noch nicht so gewissenhaft vorbereitet und dadurch kann es zu Kontaminationen des Erdreichs kommen. In Deutschland werden Mülldeponien genau überprüft. Erst wenn sie durch die Behörde abgenommen und bewilligt wurden, darf dort Müll gelagert werden.

Man unterscheidet verschiedene Arten der Lagerung, nicht auf allen Deponien wird endgelagert. Manche Mülldeponien dienen auch der Zwischenlagerung, um die Stoffe danach anders zu behandelt. Sie können im Anschluss entsorgt oder auch verbrannt werden.

Man unterscheidet hierbei die Müllverwertung, die Müllverbrennung oder die Verklappung. Die Einteilung der Deponien erfolgt laut Deponieverordnung und laut dem Abfallrecht. Sie werden in verschiedene Klassen eingeteilt.
Deponien dienen damit der Lagerung der verschiedensten Stoffe.

Bei der Konzeption der Deponien wird darauf geachtet, dass dort nicht alle Stoffe quer durcheinander vermischt werden. Auch dort bemüht man sich um Sortenreinheit.

Schrottdeponie
Schrottdeponie

Warum gibt es Mülldeponien?

Mülldeponien sind notwendig, da es inzwischen soviel Abfall gibt, denn man nicht sofort weiterbehandeln oder weiter verwerten kann. Sie sind die älteste Form der Abfallentsorgung.

In vielen Ländern werden sie sich selbst überlassen. Sie werden entweder zugeschüttet oder abgefackelt. Das kann zu schweren Beeinträchtigungen des Bodens, der Umwelt, der Menschen und der Tiere führen. Leider ist die Aufklärung in vielen Ländern noch nicht so weit, dass es weltweit gleich geregelt ist.

Hausmülldeponien werden in moderneren und umweltfreundlicheren Ländern nicht mehr endgelagert. Man versucht den Abfall vorzubehandeln, damit der Müll die Umwelt nicht schädigt. Dazu gibt es die verschiedensten Verfahren.

Die Deponieklassen einer Deponie regeln die Gefährlichkeit der Abfällen und reichen von 0 bis 3, wobei 0 nur mineralische Abfälle darstellt und die Deponieklasse 3 gefährliche Abfälle. Durch spezielle Verfahren können die Klassen reduziert werden. So kann zum Beispiel ein gefährlicher Abfall aus der Klasse 3, ein Abfall der Klasse 1 werden.

Die Problematik bei der Deponie ist auch das Gas, vor allem Methangas, welches zur Klimaerwärmung beiträgt. Darum wird angestrebt, den Hausmüll vorzubehandeln. Das ist in verschiedenen Gesetzeslagen, wie der Deponieverordnung oder im Umweltrecht geregelt.

Ein Weg dazu ist die Müllverbrennung. Hier wird der Abfall in speziell dafür ausgerüsteten Verbrennungsanlagen mit Spezialfiltern verbrannt oder auch vorbehandelt.

Mülldeponie Sangerhausen
Mülldeponie Sangerhausen

Was wird alles in einer Mülldeponie gesammelt?

Mülldeponie Sangerhausen: In einer Hausmülldeponie wird der Hausmüll gelagert. Alles was aus der Restmülltonne kommt wird noch so gut es geht sortiert. Das machen meist Maschinen, zum Beispiel bei Metallteilen. Diese können durch Magnete dem Restmüll entzogen werden.

Doch es kommt auch vor, dass der Restmüll händisch von Personen noch sortiert wird. Dadurch wird versucht die Menge des Restmülls zu reduzieren. In den Industrieländern erreichen in wenigen Jahren die Deponien ihre Kapazitätsgrenzen. Dadurch ist es notwendig, den Restmüll so gering wie möglich zu halten.

Es gibt noch einige Deponien, die nicht diesem modernen Stand der Technik entsprechen und gefährliche Gase erzeugen. Durch die Vermischung des Abfalls und der verschiedenen Stoffe kann es sogar zu Explosionen kommen.

Außerdem wird durch Austritt der Flüssigkeiten und der Gase die Umwelt schwer geschädigt. Wenn solche Deponien entdeckt werden, versucht man diese zu sanieren.

Was ist die Alternative zur Mülldeponie Sangerhausen?

Die Alternative zur Mülldeponie Sangerhausen ist die Müllverbrennung oder die Wiederverwertung der Stoffe. Durch die Ressourcenknappheit versucht man immer öfters so gut es geht wieder zu verwerten. Damit das möglich ist, ist eine sortenreine Trennung von äußerster Wichtigkeit.

Damit wird ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Bei der Müllverbrennung wird darauf geachtet, dass die Energie, die erzeugt wird, einem Zweck dienlich ist. Somit kann man mit dieser Energie auch Gebäude heizen oder Maschinen bedienen.

Es wird angestrebt, dass die Energie die erzeugt wird, so wenig wie möglich verloren geht und wieder ins Energiesystem zurückfließt. Allerdings ist die Verbrennung des Mülls mit hohem Aufwand verbunden, da die Spezialfilter sehr teuer sind und auch diese wieder entsorgt werden müssen.

Dennoch kann die Abwärme sehr sinnvoll genutzt werden. Außerdem erfolgt die Verbrennung kontrolliert. In vielen Ländern wird am Wegrand gelagert und alle hingeworfen, von der Babywindel bis zur Couch und danach wird alles abgebrannt. Das kann zu schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen für Mensch und Tier führen.

In der Europäischen Union werden durch die Gesetze solche illegalen Abbrände verhindert. Vor 50 Jahren sah diese Lage noch ganz anders aus.

Was ist die größte Mülldeponie der Welt?

Die Fresh Kills Landfill ist eine der größten Mülldeponien der Welt und ist in der Nähe von New York. Sie wurde im Jahre 1948 in einer Sumpfgegend angelegt, um mehr Fläche zu schaffen.

Bis 1974 erfasste sie schon ca. 50% des Hausmülls von New York. Da New York immer größer wurde, war man gezwungen, Teile der Deponie still zu legen. Die letzte Lieferung des Hausmülls war im März 2001. Man plante im Jahre 1948 Aufschüttungen bis ca. 150 Meter und schaffte ca. 70 Meter Höhe.

Die Fresh Kills Landfill Mülldeponie umfasst den Schätzungen zufolge 115 Millionen Kubikmeter und erreicht ein Gewicht von 150 Millionen Tonnen. Beim Zusammenbruch der Twin Tower wurde sie kurzzeitig wieder geöffnet, um Reste des World Trade Centers dort zu lagern.

Im Moment wird versucht die Deponie in den Griff zu bekommen. Das stellt sich als äußerst schwierig heraus, da immer wieder Sickerwasser durchkommt oder Dinge weggeschwemmt werden. Es kam schon sehr oft zu Verhandlungen und Klagen. Inzwischen wird dort der Fresh Kills Park angelegt und er wurde auch schon eröffnet.

Radioaktiver Müll
Radioaktiver Müll

Welche Dinge können aktuell nur deponiert werden?

Mülldeponie Sangerhausen:: Im Moment kann man auf Deponien mineralische Abfälle deponieren. Diese lassen sich in Unterklassen einteilen. Sie bestehen aus Bauschutt, Straßenaufbruch, Bauabfälle mit Gips, Baustellenabfälle, Boden und Steine. Sie gelten als Klasse I.

Weiters gibt es bei oberirdischen Deponien die Deponieklassen II mit geringem organischen Anteil und die Deponieklasse III für gefährliche Abfälle.

Alle weiteren Klassen sind unterirdische Abfälle wie etwa radioaktiver Müll. Der Hausmüll muss laut neuen Gesetzen vorbehandelt werden. Somit werden alle organischen Inhaltsstoffe weitgehend entfernt und erst dann darf der Abfall auf der Deponie gelagert werden.

Fazit zur Mülldeponie Sangerhausen

Mülldeponie Sangerhausen: Die richtige Trennung und Entsorgung ist ein wertvoller Beitrag in Sachen Umweltschutz und Schutz unserer Ressourcen. Alles was noch wieder verwendet oder wieder verwertet werden kann, kann dabei helfen, die Lagerung auf der Deponie zu verhindern.

Damit setzen wir einen großartigen Schritt zur Sicherung der nächsten Generationen. Durch die Sortenreinheit des Abfalls und die Minimierung des Restmülls werden Kosten gespart und die Natur geschützt.

Allgemeine Entsorgungstabelle für Gelber Sack, Restmüll und Biomüll

Mülldeponie Sangerhausen: In dieser Übersichtstabelle siehst du Regeln für die Entsorgung beim Gelben Sack, Restmüll und Biomüll.

Papier, Glas, Hausmüll und Styropor dürfen nicht in den Gelben Sack. Für eine oder zwei CDs und Styropor als Verkaufsverpackung gibt es jedoch eine Ausnahme.

Viele CDs oder DVDs gehören hingegen nicht in den Gelben Sack und auch nicht in den Restmüll. Sie gehören zur örtlichen CD und DVD Recyclingbox.

Material
Gelber Sack
Schwarze Tonne (Restmüll)
Biotonne
Metallverpackungen

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Aluminiumverpackungen

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Kunststoffverpackungen

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Verbundmaterialien

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
eine CD

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Styropor (Verkaufsverpackung)

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Alufolie

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Kronkorken

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Dose

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Konservendose

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Schaumstoff

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Tetrapack

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Zahnbürste

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Glas

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Papier

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Hausmüll

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
mehrere CDs

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Styropor (große Transportverpackungen)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Styropor (Baumaterial)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Holz (gefährlich)

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Holz (ungefährlich)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Holz (unbehandelt)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Essensreste (verrottend)

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Essensreste (nicht verrottend)

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Knochen

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Eierschalen

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Katzenstreu

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Bananenschalen

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Taschentücher

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung erlaubt
Fleisch

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Kaffefilter

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Orangenschalen

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Küchenrolle

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Zeitungen

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Zeitschriften

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Kataloge

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Bücher

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Kartons

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Unverwertbare häusliche
Abfälle

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Altkleider

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Asche

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Binden

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Kasetten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Dias

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Disketten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Filme

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Kohle

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Leder

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Schuhe

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Spielzeug

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Stoffreste

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Tampons

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Tapeten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Teppichbodenreste

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Tonbänder

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Verbandsmaterial

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Windeln

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Zitrusschalen

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Verschimmeltes

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Verdorbenes

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt
Elektrogeräte

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten
Kaffeekanne

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Einmachglas

Entsorgung verboten

Entsorgung erlaubt

Entsorgung verboten
Feuerlöscher

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten

Entsorgung verboten