Bauhof

Bauhof Überlingen: Professionell durchgeführte öffentliche Aufgaben!

Abfall-Info.de kann Ihnen nur eine erste Richtung bei der Abfallentsorgung geben. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Unklarheit fragen Sie bitte vorher immer bei Ihrer Gemeinde vor Ort nach.

Bauhof Überlingen in der Nähe

Bauhof Überlingen: Was ist das?

Bauhof Überlingen: Bei einem Bauhof handelt es sich um einen Lagerplatz für Baumaterial und ein Gebäude für Maschinen der Baubetriebe und für deren Verwaltungen. Der Standort eines Bauhofes kann eine ständige Einrichtung einer Gemeinde sein oder auch an einem Standort befinden, wo sich ein Bauunternehmen befindet, und dort errichtet werden.

Bei der ständigen Einrichtung (zum Beispiel in einer Gemeinde) wird dort die Gerätschaft und das Material für viele Aufgaben, wie zum Beispiel für die Grünpflege, für die Straßenreinigung, für den Winterdienst oder für die Straßenerhaltung und weitere Aufgaben, aufbewahrt und dort sind dann die dafür benötigten Fahrzeuge untergebracht. Hierbei wird auch von einem Baubetriebshof oder Betriebshof oder auch von einem Stadtpflegebetrieb gesprochen.

Die Verwaltung von den kommunalen Bauhöfen erfolgt in unterschiedlichen Rechtsformen- Dazu gehören zum Beispiel der Regiebetrieb oder der Eigenbetrieb. In solchen Einrichtungen gibt es häufig auch Umkleide-, Sozial- und Büroräume für die Mitarbeiter.

Bauhof Überlingen
Bauhof

Warum gibt es den Bauhof?

Bauhof Überlingen: Ein Bauhof und deren Mitarbeiter kümmern sich um sichere und saubere Straßen, Müll und Laub wird entsorgt und es erfolgt die Überprüfung von Spielplätzen und von Bäumen in der jeweiligen Stadt oder Gemeinde auf deren Verkehrssicherheit.

Was sind die Aufgaben eines Bauhofs?

Bauhof Überlingen: Grundsätzlich umschreibt die Bezeichnung „Bauhof“ alle Aufgabengebiete, welche auf kommunaler Ebene für die Stadt- und Straßenerhaltung und Grünpflege sowie weitere Tätigkeitsfelder zu erledigen sind. Dabei ist vor allen Dingen die Verantwortung auch für das Stadtbild und dessen weitere Entwicklung im Bereich der Infrastruktur vorhanden.

Dabei ist hier das Problem seit Jahren vorhanden, dass bei den Städten sowie den Kommunen knappe Haushalte vorhanden sind. Somit wird die Tätigkeit des Bauhofs zusätzlich zu einer Herausforderung, wenn die Aufgabengebiete zur Zufriedenheit der Bürger erfüllt werden sollen.

Unterhalt und Pflege der städtischen Einrichtungen

Bauhof Überlingen: Dieser Bereich kann in die 2 Aufgabengebiete Hoch- und Tiefbau unterteilt werden.

Im Bereich des Tiefbaus geht es um das Instandhalten sowie Unterhalten von Wegen, Plätzen und Straßen. Der Aufgabenbereich ist auf diesem Gebiet sehr umfangreich. Dazu gehören zum Beispiel die Beseitigung von Schlaglöchern, der Wegebau sowie die Pflasterarbeiten. Wenn im Stadtgebiet vorhanden, sorgt der Bauhof auch für den Unterhalt von Gewässern und Brücken. Zusätzlich kommen hier noch weitere Aufgaben hinzu, die in den Bereich der Gewährleistung von einer intakten Verkehrs-Infrastruktur fallen. Dazu gehören das Aufstellen und die Reinigung von Verkehrszeichen. Desweiteren gehören auch die Beschilderung sowie das Ein- und Ausschalten von Signalanlagen mit dazu.

Von einem Bauhof werden auch Verkehrssicherungen durchgeführt. Dazu gehören zum Beispiel die Polleranlagen. Die Durchführung von Baumfällungen sowie Heckenschnitte sind ebenfalls Bestandteile im Tätigkeitsbereich der Tiefbau-Abteilung.

In dem Bereich des Hochbaus (hier wird auch von dem Gebäudemanagement gesprochen) kümmert sich die Mitarbeiter des Bauhofes um die Instandhaltung von kommunalen und städtischen Liegenschaften. Dazu gehören zum Beispiel Kindertagesstätten, Schulen, Verwaltungsgebäude, Veranstaltungsstätten oder auch Bürgerhäuser (somit öffentliche Einrichtungen allgemein). Dazu zählen aber auch Friedhöfe und Sportplatz-Anlagen.

Unterhalt und Pflege von Grünanlagen

Bauhof Überlingen: Für diesen Bereich gehört zu den üblichen Aufgaben des Bauhofes die Pflege von Rasenflächen. Dazu gehören das regelmäßige Unkrautjäten und Mähen und die weitere Tätigkeiten, die hier notwendig sind. Das gilt auch für die Blumenbeete, welche dann durch eine entsprechende Bepflanzung in Szene gesetzt werden können. Hinzu kommen auch die Baumkontrollen. Bei dieser Kontrolle werden kranke und alte oder morsche Bäume ausgeschlossen, um dadurch die hier entstehenden Gefahren auszuschließen.

Ebenfalls gehören zu diesem Bereich auch die Bolz- und Spielplätze mit dazu. Hier werden auch die dort befindlichen Spielgeräte (Klettergerüste, Schaukeln, Wippen, etc.) neben der vorhandenen Bepflanzung auch gewartet, repariert und kontrolliert .

Natur- und Umweltschutz

Bauhof Überlingen: Zu diesem Bereich gehören die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen und Müll aller Art. Hierbei übernimmt der Bauhof nicht nur die Müllentsorgung (also die Abholung der Mülltonnen), sondern betreibt zusätzlich auch einen Wertstoffhof für Glas, Papier, Schrott sowie Grünabfälle (wie zum Beispiel Baum- und Heckenschnitte)..

Weitere Dienstleistungen

Dazu gehören zum Beispiel die Organisation sowie die Durchführung des Winterdienstes. Das bedeutet, dass hier durch die Mitarbeiter des Bauhofes die Gehwege sowie die Straßen von Eis und Schnee befreit werden. Desweiteren gehört hier auch die Bereitstellung und die Versorgung mit Streugut mit dazu.

Zusätzlich gehört die Stadt- sowie die Straßenreinigung ebenfalls zum Aufgabenfeld des Bauhofes.

Außerdem übernimmt der Bauhof auch allgemeine und dem logistischen Bereich zugeordnete Aufgaben. Dazu gehören beispielsweise die Mithilfe bei Veranstaltungen oder Projekten sowie Absperrungen und Verkehrsleitmaßnahmen.

Was ist der Unterschied zwischen Wertstoffhof und Bauhof?

Bauhof Überlingen: Bei dem Wertstoff- und Recycling-Hof handelt es sich um eine abfallwirtschaftliche Einrichtung eines öffentlich rechtlichen Entsorgungsträger oder von einem privaten Träger. Wenn es sich um einen öffentlich rechtlichen Entsorger handelt, ist der Wertstoffhof eine Unterabteilung des städtischen oder kommunalen Bauhofes.

Der Wertstoffhof dient zum Zwecke der Einsammlung und der Weiterleitung von Abfällen sowie Wertstoffen von den privaten Haushalten sowie von den kleinen gewerblichen Betrieben in Richtung zu den Entsorgungs- und Verwertungsanlagen.

Wie ist ein Bauhof aufgebaut?

Bauhof Überlingen: Der Bauhof übernimmt eine Vielzahl von Aufgaben und Tätigkeitsfelder. Deshalb handelt es sich hier um einen sehr komplexen Betrieb. Aus diesem Grund muss hier eine entsprechende Organisation vorhanden sein. Somit muss die Betriebsleitung hier eine lange Liste von Tätigkeiten, welche in deren Zuständigkeitsbereich fallen, organisieren und verwirklichen.

In der Regel wird ein Bauhof durch eine Bauhofleitung geführt. Je nach der Größe eines solchen Bauhofes kommen hier dann auch Einsatzleiter und Vorarbeiter hinzu. Dabei werden dann die Mitarbeiter eines Bauhofes bestimmten Trupps oder Kolonnen zugeordnet.

Dazu gehören zum Beispiel die Friedhofskolonne, die Baukolonne, die Pflasterkolonne, die Reinigungskolone, die Kolone für die Straßenunterhaltung, die Technikkolonne oder die Winterdienst-Kolonne, um hier nur einige zu nennen.

Zu den Aufgaben der Bauhofleitung sowie der Einsatzleitung und der kaufmännischen Abteilung gehören zum Beispiel die Steuerung der betrieblichen Abläufe innerhalb der Organisation sowie den notwendigen Personaleinsatz. Ebenfalls gehören hier auch die Erfassung sowie die Kontrolle der jeweiligen Leistungserbringung durch das Personal des Bauhofes mit dazu. Ein weiterer Punkt ist die Kapazitäts- und Auftragsplanung.

Zu den organisatorischen Aufgaben für die Organisation gehört auch die Pflege und Unterhaltung des Geräteparks und der Maschinen. Dazu gehören auch die Kosten- und Qualitätskontrolle und die Verwaltung der Betriebsstätten.

Weiterhin gehört auch die Organisation von Arbeiten im Grünflächen- und Straßenbereich und in den Bereichen der Straßenunterhaltung, der Baumpflege sowie die Sport- und Spielplätze mit dazu. Dazu zählen auch Kontrollen im Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht sowie die Baustellenüberwachung und –vorbereitung. Dazu kommen noch die Organisation der Stadt- und Straßenreinigung sowie die Abwicklung des Winterdienstes.

Was ist die Geschichte des Bauhofs?

Bauhof Überlingen: Viele Bauhöfe in den heutigen Städten und Gemeinden sind in den 1960er-Jahren gegründet worden. In den vergangenen Jahrzehnten sind dann von den Bauhöfen in Deutschland in den Gemeinden und Städten eine Vielzahl von Auf gaben übernommen worden, so dass hier eine umfangreiche städtische oder kommunale Organisation entstanden ist.

Wie könnte der Bauhof der Zukunft aussehen?

Bauhof Überlingen: Teilweise ist die Digitalisierung auch in den Bauhöfen angekommen. Dabei sind hier zum Teil Managementprogramme vorhanden. Dadurch kann eine Vielzahl von Punkten, wie zum Beispiel das Lager, die Logistik, die Kontrolle der Straßen, die Spielplätze sowie die Baumkontrolle, effektiv überwacht und gemanagt werden. Zum Teil sind hier auch Auftragsmanagement- und Flottenmanagement-Apps vorhanden. Diese Entwicklung wird sich verfestigen und die Digitalisierung wird in Zukunft auch bei den Bauhöfen immer mehr um sich greifen.

Das Berufsfeld bei dem Bauhof

Bauhof Überlingen: Der Aufgabenbereich bei einem Bauhof macht es notwendig, dass hier die unterschiedlichsten beruflichen Hintergründe vorhanden sind. Ansonsten wird es sehr schwierig, die vielfältigen Anforderungen in der geforderten Weise umzusetzen.

Dazu gehören zum Beispiel Gärtner und Landschaftsbauer zur Durchführung von gärtnerischen Unterhaltungs- und Pflegearbeiten (Mäharbeiten, Gehölzpflege, , Bepflanzungen, etc.).

Diese Gärtner übernehmen auch die Reinigung von Einrichtungen und Flächen, die Bewässerung von Pflanzen. Der Bauhof betreut ja auch in der Regel die Friedhöfe und teilweise erfolgt hier auch die Mitwirkung bei Beisetzungen und Bestattungen.

Auch Straßenbaumeister sowie Straßenwärtermeister gehören mit dazu. Desweiteren werden auch Elektrotechniker oder auch Elektroinstallateure in verschiedenen Stellen des Bauhofbetriebes benötigt. Diese übernehmen dann die Instandhaltung und Wartung von elektrischen Anlagen. sowie der Straßenbeleuchtung.

Bauhof Überlingen: Auch im kaufmännischen Bereich gibt es im Bauhof Arbeitsplätze. Hierzu gehören beispielsweise die Bereiche der Finanzwesens, des Datenmanagements und im Bereich des Finanz- und Rechnungswesens sowie der Erfassung und der Verarbeitung von anfallenden Daten. (Digitalisierung, Dokumentenmanagement, Lagerwirtschaft, Routenplanung, etc.).

Aber auch im Bereich der sicherheits- und arbeitsschutzrelevanten betrieblichen Anforderungen (wie Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanleitungen, interne Schulungen) werden kaufmännische oder dafür ausgebildete Mitarbeiter benötigt.

Hierbei handelt es sich jetzt nur um einen Auszug einiger Berufsfelder. Die im Bauhof vorhandenen Tätigkeiten ermöglichen es jedoch auch noch weitere Berufsfelder, die hier für viele Aufgaben benötigt werden.

Fazit zu Bauhof Überlingen

Bauhof Überlingen: Ein Bauhof ist eine komplexe Organisation mit einer Vielzahl von Aufgaben und Tätigkeitsfeldern und bietet für viele Berufsfelder hier ein sehr umfangreiches und breites Betätigungsfeld.

Bewerte den Artikel
[Total: 0 Average: 0]